Eine Chance für geprüfte BaubiologInnen und Baubiologische Beratungsstellen.


Hat die Baubiologie Zukunft?
  Wir sagen JA! Sie war schon längst reif für eine angemessene Aufmerksamkeit, denn die arrivierte Baubiologie bildet seit 40 Jahren Baubiologen aus (IBN). Dadurch wurde „altes Wissen“ aus der Praxis am Bau auf wissenschaftlicher Basis in vielen Bereichen bestätigt, neu formuliert und in diese hochwertige Ausbildung eingebracht.


Baubiologische Beratungsstellen gibt es in ganz Europa. Es ist also in mehrfacher Hinsicht „angerichtet“, und nun muss nur noch „serviert“ werden. Und zwar über Öffentlichkeitsarbeit frei von allen guruhaften Anklängen.
Wir alle wissen, wie wichtig angewandte Baubiologie für die Konsumenten ist. Das müssen wir gemeinsam propagieren.

Die Zeit ist reif für internationale Zusammenarbeit.

Die WEB-Plattform wird zum Thema „Gesund Bauen, Arbeiten und Wohnen - Das gesunde Haus" gemeinsam mit „unseren" (BBM Graz) Baubiologen und Experten sowie strategischen Partnern stetig weiter entwickelt.

Die Beteiligung von BaubiologInnen an unseren Aktivitäten im gesamten deutschen Sprachraum und darüber hinaus ist nicht nur möglich, sondern sogar gewollt. Die internationale Kooperation von Baubiologischen Beratungsstellen IBN (und gleichwertigen) mit unseren strategischen Partnern (vom Handwerker bis zum int. Konzern) im Baumodell der BBM wird von uns angeboten. Bei Interesse kontaktieren Sie uns.

Kompetent Bauen bedeutet:

Ein wirklich gutes Gebäude ist ganz einfach zuerst einmal „Das gesunde Haus“. Es muss stets das oberste Ziel von Eigentümern, Planern und ausführenden Firmen sein. So viel ist einmal sicher!

Erst an zweiter Stelle sollte für Planer und Bauherrenschaft die Entscheidung stehen, ob es ein Passivhaus, ein Aktivhaus, ein Niedrigenergiehaus, ein Energie Plus Plus Haus oder sonst ein technisch orientiertes System werden soll. Aber:

  1. Zuerst geht es um die Menschen und um deren Wohlbefinden während der Nutzung des Gebäudes. Also „gesunde Bau- und Ausbaustoffe" frei von Baugiften und Ausgasungen bilden die Basis.
  2. Erst danach geht es um die Technik, denn sie soll ja nur für den Menschen da sein und nicht umgekehrt sich der Mensch nach ihr orientieren müssen.
  3. Technik soll nicht dazu dienen, die Auswirkungen schlechter Bau- und Ausbaustoff-Auswahl zu beheben. Dann wurde falsch geplant und gebaut.

Entgegen flascher Befürchtungen sind daher „Das gesunde Haus" und das „bbm.haus®" keine Gegenmodelle zu den zitierten Möglichkeiten der technischen Ausführung. Sie bilden geradezu ein moralisches Muss für alle gewissenhafte Planer, die ihren Kunden die bestmögliche Lebensumgebung ermöglichen wollen.

Ein Denkmodell wird zum Ausführungs-Modell

Alle reden nur mehr vom Smart Home - ein Hype auf allen Internetportalen, in Messen und Ausstellungen.

Aber wir stellen die Frage: Was ist denn wirklich „smart“?

  • Ein Haus, das sich nur über die Energie-Effizienz definiert?
  • Ein Haus, das alle technischen „Stückerl" spielt?
  • Ein Haus, das „nur" ökologisch ist, aber nicht baubiologisch?
  • Ein Haus, das nur chick, verwinkelt und gar in Ebenen gegliedert ist, aber nicht barrierefrei?

So sicher nicht! Nur wenn es sehr viel mehr kann, ist es „smart" - und mehr als das!

 Das wirkliche Smart Home der Zukunft ist ein bbm.haus®„Das gesunde Haus"! 

Ja was ist die Zukunft? In der Kombination von „Gesund Bauen, Arbeiten und Wohnen" sind jene Komponenten enthalten, die zu empfehlenswerten Gebäuden führen. Die BBM Graz und seine Partner beraten Sie umfassend, damit SIE das für sie selbst BESTE Haus bekommen.

Bauen ist eine individuelle und sehr wichtige Sache im Leben. Da sollte nichts schief gehen, und wer am falschen Platz spart, bereut dies oft sehr bald. Das können wir verhindern helfen.

Tauchen Sie ein in eine neue Denkweise und Argumentation für gesundes Bauen, Arbeiten und Wohnen durch die Kombination von

  • Baubiologie,
  • Barrierefreiheit,
  • intelligente Haus- Energietechnik (und Smart Home),
  • Sicherheit durch intelligente Brandschutzmaßnahmen.

This is really SMART!

Autorisierter Beratungs-Partner für bbm.haus (für Bauvorhaben in ganz Österreich) in den Bereichen Smart Home und intelligente Energie- und Haustechnik ist SIBLIK Elektrik.

Was „macht“ das BBM?

Wohlfühlräume schaffen - geht das nur im bbm.haus?

Gerne wird mit Wohfühlräumen geworben, aber was macht solche wirklich aus? Im Zuge der Häuslbauermesse 2019 stellen unsere Partner und Experten die Zusammenhänge zwischen biologischen Baustoffen, Putzen und Farben und den unterschiedlichen Wandaufbauten dar.

Das „Baubiologische Massiv Haus" ist ein echtes "Smart Home".

„Die Revolution für gesundes Bauen, Arbeiten und Wohnen?“

Das „bbm.haus® - Das Baubiologische Massiv Haus" ist auch noch barrierefrei und enthält Smart Home Anwendungen für intelligente und nachhaltige Energienutzung und die nicht zu vergessenden Brandschutzmaßnahmen.

Wir präsentieren damit ein Denkmodell, das wir mit unseren Partnern aus der Wirtschaft und Experten der Initiaitve baubiologie.management (BBM) als Alternative diskutieren.

Es ist keine Revolution im herkömmlichen Sinne, aber es zeigt auf, wie einfach es wäre, gut zu bauen.

Ohne Green Washing, Schnickschnack und übertriebene und komplizierte technische Systeme.

Nur so viel Technik wie nötig - DAS ist intelligent.

Ruhe vor dem Sturm - Aufbauarbeiten am 20 qm Gemeinschaftsstand 2018. 2019 gab es dann erstmals an die 70 qm Informationsfläche für "Das gesunde Haus" - 2020 ist es eine Halle mit 1500 qm.

Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns: